Dia-Vortrag
Home Buchung

Dia-Vorträge über Schleswig-Holstein

   

Mit unseren Dia-Vorträgen möchten Wir Sie mit vielen wissenswerten Hintergrundinformationen über Schleswig-Holstein vertraut machen. Da geht es um die eiszeitliche Entstehung, um die Besonderheiten der verschiedenen Landschaften, um Besiedlungsgeschichte und um kulturhistorisch bedeutsame Orte. 

Derzeit sind acht Dia-Vorträge im Programm:

* Landschaftswunder Schleswig-Holstein                               Info

   - Bilderreise von der Nordsee zur Ostsee - 

* Meer oder Land?                                                                           Info

   - von ersten Menschen an der Westküste - 

* Verwunschene Moore in Schleswig-Holstein                       Info   

   - von Moorleichen, Moorpflanzen und Moorfunden - 

* Eiderreise                                                                                        Info

   - von der Quelle bis zur Mündung -

* Einmalige Ostseeküste in Schleswig-Holstein                      Info

   - Bilderreise von Flensburg bis Lübeck - 

* Eiszeitland Schleswig-Holstein                                                 Info

   - von Gletschern, Sandern und Moränen -

* Strandsteine an der Ostsee                                                        Info

   - was uns die Steine am Strand erzählen können -

* Ostsee-Geschichten aus Mecklenburg-Vorpommern         Info

   - Bilderreise von der Lübecker Bucht bis Usedom -

in Vorbereitung: 

* Auf den Spuren der Wikinger

   - räuberische Bagaluten oder friedliche Händler? -

* Auf den Spuren der Slawen

   - wer keinen Staat macht, wird nicht berühmt - 

* Zeitreise durch die Frühgeschichte Schleswig-Holsteins

   - von frühen Menschen, frühen  Dörfern und frühem Handel -

 

Am Ende der Vorträge besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich über das Vorgetragene auszutauschen. Die Gesamtdauer beträgt ca. 90 Minuten. 

etwa 90 minütiger Dia-Vortrag

Honorar: 150 Euro

Landschaftswunder Schleswig-Holstein
- Bilderreise von der Nordsee zur Ostsee –

Einmaliges Wattenmeer, fruchtbare Marschen, geschützte Heiden, sandige Dünen, geschichtsträchtige Wälder und Knicks, eiszeitliche Seenlandschaften und wildromantische Ostseestrände; eine solche Laschaftsvielfalt gibt es nur selten auf so kleinem Raum, wie in Schleswig-Holstein. In dem Dia-Vortrag geht es um die Besonderheiten und die Hintergründe dieser enormen Landschaftsvielfalt.

Meer oder Land?
- von ersten Marschen und ersten Menschen an der Westküste - 

Schon zu Zeiten der Römer suchten die ersten Menschen ihr Glück in den immer wieder von Sturmfluten heimgesuchten Marschen. Die Küstenbewohner verwandelten die Marsch von einer amphibischen Naturlandschaft zu einer ertragbringenden Kulturlandschaft. Dabei ist noch heute ist Erinnerung an die katastrophalen Sturmfluten des Mittelalters wach. Aber sind die Marschen heute wirklich sturmflutsicher?

Verwunschene Moore in Schleswig-Holstein
- von Moorleichen, Moorpflanzen und Moorfunden –

Moore sind schaurig und unheimlich – so empfanden es zumindest unsere Vorfahren. Was damals als lebensfeindliches Ödland betrachtet wurde, ist heute Highlight des Naturschutzes. Warum aber sind die Moore etwas so Besonderes und warum stellen sie ein enorm aussagekräftiges Archiv längst vergangener Zeiten dar? Diesen und vielen weiteren interessanten Fragen möchte ich in meinem Dia-Vortrag nachgehen.

Eiderreise
- von der Quelle bis zur Mündung -

Die Eider ist der größte und bedeutendste Fluss Schleswig-Holsteins. Was als kleines Rinnsal im Quellgebiet beginnt, wird an der Mündung bei Tönning von großen Fischkuttern befahren. Zwischen Quelle und Mündung gibt es Einiges zu entdecken: Da gibt es den Hornheimer Riegel, den Alten Eiderkanal, die Eider-Treene-Sorge Niederung und Friedrichstadt, die Stadt der Holländer. Für diese und viele andere Plätze ist die Eider zum Schicksalsfluss geworden.


Einmalige Ostseeküste in Schleswig-Holstein
- Bilderreise von Flensburg bis Lübeck –

Wo kommt das Ostseewasser her? Warum ist Flensburg eine Rum-Stadt? Was hat Angeln mit England zu tun? Welche Bedeutung hat das Jahr 1872 für die Ostsee? Diese und viele weitere spannende Fragen möchte ich auf einer Reise von Flensburg bis Lübeck klären. Sie werden sehen, dass die Ostsee ihre Reize nicht nur als Bade- und Segelparadies hat, sondern auch sonst Vieles zu erzählen hat.

Eiszeitland Schleswig-Holstein
- von Gletschern, Sandern und Moränen -

Wo wären wir heute, wenn es keine Eiszeiten gegeben hätte? Auf jeden Fall nicht in Schleswig-Holstein, denn dieses kleine Fleckchen Erde gäbe es ohne die Eiszeiten nicht. Noch heute zeigen sich die Spuren gewaltiger Gletscher, die einst das Land überfuhren. Aber warum kam es überhaupt zu einer Eiszeit und kann uns das in Zukunft womöglich noch einmal passieren? 

Strandsteine
- was uns die Gesteine Schleswig-Holsteins erzählen können -

Viele Steine finden sich nach einem Strandspaziergang wegen ihrer schönen Färbung, wegen ihrer interessanten Struktur oder auch wegen ihrer besonderen Form als Dekorationsstück oder Souvenir in der guten Stube wieder. Ist es da nicht interessant zu wissen, um welches Gestein es sich handelt, wie es entstanden ist und wo es herkommt? Nach dem Dia-Vortrag können Sie beim nächsten Strandspaziergang die neuen Erkenntnisse testen. 

Ostsee-Geschichten aus Mecklenburg-Vorpommern
- Bilderreise von der Lübecker Bucht bis Usedom -

Gerade die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns hat noch an vielen Stellen ihren alten Charme bewahrt. Historische Hansestädte erstrahlen inzwischen in neuem Glanz, ein Nationalpark an der Ostsee bewahrt eine einzigartige Naturlandschaft und Geologen aus aller Welt pilgern zu den Kreidefelsen von Rügen. Auf einer Bilderreise von der Lübecker Bucht bis zur Insel Usedom möchte ich die Reize der östlichen Ostseeküste näher bringen.